DIAH

Paul J. Altmann

Facharzt für Chirurgie -Unfallchirurgie- -Handchirurgie-

Praxis für Hand-, Fuß- und Unfallchirurgie
Zeppelinstr. 2
50667 Köln

Telefon: (+49) 0 221 – 25 8 25 25
Fax: (+49) 0 221 – 25 75 442
E-Mail: info@altmann.in

handundfusschirurgie.de

Sprechzeiten

  • Montag bis Freitag
    08:00 – 12:00 Uhr
  • Montag und Donnerstag
    14:30 – 17:00 Uhr
  • Dienstag
    15:00 – 17:00 Uhr

Jeweils nur nach Vereinbarung, Unfälle ausgenommen.

Besondere Sprechzeiten

Weitere Termine nach Vereinbarung.

Therapiespektrum

Handchirurgie
Wir behandeln Erkrankungen und Verletzungen bzw. Verletzungsfolgen an der Hand. Eine langjährige Erfahrung in der Handchirurgie seit 1979 sowie ständige Kontakte zu Fachkollegen insbesondere im ganzen deutschsprachigen Raum führen zu einer ausgewogenen Betrachtung Ihrer Situation und der Behandlungsmöglichkeiten. Hierzu trägt auch der regelmäßige Besuch von Fachkongressen bei.

Fußchirurgie
Wir behandeln Erkrankungen/Fehlstellungen, Verletzungen/Verletzungsfolgen vorwiegend im Bereich des Vorfußes und des Sprunggelenkes. Insbesondere die seit vielen Jahren durchgeführten gelenkerhaltenden Korrekturen bei Ballenbildung/Hallux valgus, sowie Eingriffe bei Arthrose werden seit Jahrzehnten routiniert angewandt.

Röntgenuntersuchungen
Notwendige Röntgenuntersuchungen können sofort in der Praxis durchgeführt werden. Wir benutzen eine Röntgenanlage mit digitalem Foliensystem. So können wir Ihnen Ihre Aufnahmen am Bildschirm demonstrieren. Sie sind digital gespeichert, Bilder können daher nicht mehr verloren gehen. Bei Bedarf erstellen wir Ihnen eine CD mit den durchgeführten Röntgenaufnahmen.

Lebenslauf

  • 2004
    Zertifizierung durch die Gesellschaft für Fußchirurgie
  • seit 1999
    Leitender Arzt für Hand- und Fußchirurgie der PAN-Klinik Köln
  • 1999
    Gründung der Praxis für Hand- und Fußchirurgie im Zentrum von Köln
  • 1990 – 1998
    Dozent und Prüfer der Schwesternschule EVK Köln, Weyertal
  • 1996
    Anerkennung der Zusatzbezeichnung Handchirurgie vor der Ärztekammer Nordrhein. Ermächtigung zur kassenärztliche Versorgung für Handchirurgie am Krankenhaus.
  • 1989 – 1999
    Oberarzt der chirurgischen- und Unfallabteilung Evangelisches Krankenhaus Köln, Weyertal. Umfangreiche chirurgische, insbesondere unfallchirurgische orthopädisch/arthroskopische Tätigkeit Aufbau und Leitung des Bereiches Handchirurgie
  • 1981 – 1988
    Dozent und Prüfer an der Schwesternschule des Städt. Krankenhauses Leverkusen
  • seit 1993
    eigenes Liquidationsrecht für Handchirurgie stationär/ambulant
  • 1992
    Fachkunde Strahlenschutz
  • 1991
    Fachkunde Rettungsdienst nach langjähriger Tätigkeit als Notarzt in Leverkusen
  • 1987
    Anerkennung im Teilgebiet Unfallchirurgie. Weitere Tätigkeit bei Dr. Rahmel
  • 1986
    Anerkennung als Facharzt für Chirurgie
  • 1979/1980
    Truppenarzt im Sanitätszentrum Bundeswehr/Luftwaffe LeKG41/JaBoG41 Husum
  • seit 1978
    Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie im Städt. Krankenhaus Leverkusen, Abteilung für Allgemeinchirurgie, Prof. Dr. K .H. Grözinger sowie Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Dr. Rahmel.
  • 1978
    Approbation als Arzt. Wissenschaftliche Tätigkeit chirurgische Universitätsklinik Köln-Lindenthal.
  • 1977 – 1978
    Medizinalassistent in Gynäkologie, Innere Medizin im St.Elisabeth-Krankenhaus Köln-Hohenlind sowie Urologie, Unfall- und Handchirurgie im Städt. Klinikum Leverkusen
  • 1976
    Staatsexamen. Wissenschaftl. HK: Institut für Anatomie der Universität zu Köln
  • 1969
    Studium Biologie später Humanmedizin Universität zu Köln
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×